AStA bei Verhandlungen mit Busgesellschaft erfolgreich: Ausweitung der Pendelbuszeiten bis 12h, Entlastung der C106

29. November 2010|

Nach mehreren Gesprächen mit VWS/Transdev und Univerwaltung  kann der AStA einen ersten Erfolg in Sachen Bussituation verkünden.

So wird ab sofort der Pendelbus zwischen Weidenau und Uni  bis 12h eingesetzt. Das heißt es gibt jetzt am Vormittag vier Fahrten mehr pro Stunde auf den Berg und vom Berg runter.

Weiterhin wird die völlig überlastete Strecke der Linie 106 über Bürbach durch Entlastungsfahrten verstärkt. So wird sichergestellt, dass in den Stoßzeiten am Vormittag die Studierenden an den Wohnheimen Bürbach und Engsbachstraße eine realistische Chance haben, in die Busse zu kommen.

Der AStA dankt allen Beteiligten der Busgesellschaft und der Univerwaltung für die Kooperation.

Weitere Verbesserungen, etwa die engere Taktung der 111 von Siegen ZOB und eine direkte Anbindung Geisweids, haben wir noch in der Pipeline. Wir bleiben weiter im Gespräch mit unseren PartnerInnen, damit sich die Situation der Busbeförderung in Siegen noch weiter entspannt.

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*