Richtigstellung des WP-Artikels vom 22.08.

22. August 2012|

Ein Zeitungsartikel, der heute in der Westfalen Post sowie der Westfälischen Rundschau erschien, hat für einigen Wirbel in der Stadt und der Hochschule gesorgt. Ein Interview zum zu erwartenden Erstsemesteransturm mit unserem Referenten für akademische Belange, Julian Hopmann, wurde hierbei nicht richtig wiedergegeben. Es ist korrekt, dass der AStA einen guten Kontakt zur Stadt pflegt, diese hat jedoch zu keinem Zeitpunkt „mehrere Hallen in Aussicht gestellt“. Man hat sich lediglich auf einen weiteren Gesprächstermin geeinigt, falls Bedarf bestehe. Zudem wartet der AStA nicht händeringend auf weitere Pläne, wie Julian Hopmann fälschlicherweise zitiert wird. Der AStA hat eigene Pläne, die auf Eis liegen, bis eine Erstsemesterzahl abzuschätzen ist. Darüberhinaus ist es schlichtweg falsch, dass Lehramtstudierende bisher nur im Sommersemester mit ihrem Studium beginnen konnten. Der wesentliche Unterschied zu den letzten Jahren liegt darin, dass die Lehramtsstudierenden nun ausschließlich im Wintersemester beginnen können.

Wir bedauern die entstandenen Missverständnisse, die durch die nicht sachgemäße Berichterstattung entstanden sind.

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*