Stellenausschreibung zur Projektstelle „Burschenschaften“

9. Juli 2013|

“Burschenschaften und andere farbentragende studentische Verbindungen”

Auch an der Universität Siegen sind Bünde aktiv, deren Aktivitäten und Grundsätze mit den Grundsätzen der Verfassten Studierendenschaft  und Grundsätzen des AStA nicht vereinbar sind.  Daher soll im Rahmen des AStA-Referats für politische Bildung und Hochschulpolitik eine Projektstelle geschaffen werden,  welche sich mit Fragen rund um die sexistischen und zum Teil rassistischen Gruppierungen der sogenannten Burschen-schaften sowie anderen studentischen farbentragenden Verbindungen befasst.

Daher sucht der AStA der Universität Siegen eine*n Projektbearbeiter*in  für die Projektstelle

“Burschenschaften und andere farbentragende studentische Verbindungen”

Deine Aufgaben als Projektbearbeiter*in könnten sein:

  • Planung und Durchführung einer Veranstaltungsreihe zum Thema
  • Vernetzung auf Landes- und Bundesebene mit anderen ASten
  • Das Sammeln, Aufbereiten und Verbreiten von Informationen über die Entwicklung in den Dachverbänden und an anderen Universitäten
  • Prüfung der Umsetzbarkeit eines Verbotes des Tragens von Coleur (Verbindungs-farben) am Campus

Das Zusammentragen der Ergebnisse in einem „Burschi-Reader“ für Siegen gehört dabei auf jeden Fall zum Tätigkeitsbereich der Projektstelle!

Du hast Interesse bekommen? Dann bewirb dich mit einem kurzen Motivationsschreiben und einem Vorschlag für deine konkrete Projektplanung.

Bewerbungen bitte bis zum 20.09.2013 an asta@uni-siegen.de oder per Post an:

AStA der Universität Siegen

z.Hd. Mark Szau

Adolf-Reichwein Straße 2

57068 Siegen

 

Bei weiteren Rückfragen steht euch Mark Szau, Referent für politische Bildung und Hochschulpolitik, auch persönlich im AStA-Büro zur Verfügung

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*