AUSVERKAUFT! 1. siegener hörsaal slam

28. November 2014|

DVsaxo_2

Freudig darf der AStA verkünden, dass die Uni Siegen, neben Bielefeld und Aachen, auch endlich einen eigenen „Hörsaal Slam“ bekommen wird. Somit laden wir euch, in Kooperation mit den Veranstalter*innen des Siegener Poetry Slam, am 9. Dezember herzlichst ein diesem Spektakel beizuwohnen.

Aufgrund der hohen Nachfrage beim „1. siegener hörsaal slam“ haben wir uns dafür entschieden, einen Kartenvorverkauf einzurichten, um Interessierte, die keinen Platz mehr im (möglicherweise vollen) Audimax mehr ergattern konnten, am Abend nicht nach Hause schicken zu müssen.
Das Kontingent beträgt gut 600 Tickets, die ihr für den schlappen Preis von 3€ während der Öffnungszeiten des Shops (täglich ab 9:30 Uhr, montags, dienstags und donnerstags bis 14:30 Uhr, mittwochs bis 15 Uhr und freitags bis 12:30 Uhr) erwerben könnt.

Der Einlass am 9.12. startet um 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr. Für Getränke ist ausreichend gesorgt!

Wir suchen das schönste Gedicht, die absurdeste Geschichte, die beste Performance. Beim „1. siegener hörsaal slam“ treffen die erfolgreichsten Slam-Poeten aufeinander. Kommt vorbei und bestimmt den sieger! In unserem LineUp vertreten sind Tobi Kunze (Hannover), Sandra da Vina (Essen), Daniel Wagner (Heidelberg), Mona Harry (Hamburg), Michel Kühn (Kiel), Björn Gögge (Bochum) und Tristan Kunkel (Siegen).

Doch das ist noch nicht alles! Wenn ihr habt bock selbst auf der Bühne des Audimax zu stehen und eure Texte zum Besten zu geben, dann könnt ihr am 3.12. auf der literalistenlesung am „qualifikations-slam“ teilnehmen. Der*die beste Slammer*in gewinnt eine „Wildcard“, welche einen Platz im LineUp des „1. siegener hörsaal slams“ sichert.

Interesse? dann schickt eine e-Mail mit eurem Text an: literalisten@phil.uni-siegen.de! Die Lesung findet am Mittwoch, den 3.12. im Vortex Musikclub (Auf den Hütten 4, 57076 Siegen Weidenau) statt – Einlass 19, Start 19:30 Uhr!

www.facebook.com/events/785382668196407

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*