Umstellung der Fahrpläne

20. April 2020|

Liebe Studierende,

wie uns die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd GmbH (VWS) mitteilte, sieht das Fahrplanangebot wie folgt aus:

Uni-Linien

  • Die UX-Linien sind aufgrund des Minimalbetriebs der Universität Siegen ab Montag, 04.05.2020, wieder eingeplant.
  • Die Linien C114, C111 und C106 fahren ab Donnerstag, 23.04.2020, wieder im regulären Umfang bis zur Universität auf dem Haardter Berg bzw. Emmy-Noether Campus.

Linienverkehr

  • Am 20., 21. und 22. April 2020 gilt weiter der seit 30.03.2020 bestehende Corona-Notfahrplan. Der Fahrbetrieb endet um 22:30 Uhr.
  • Ab Donnerstag, 23.04.2020, gilt der Betriebstag „Schule“ und die zum 20.04.2020 beantragten Fahrplanänderungen werden von den Verkehrsbetrieben umgesetzt (im Linienbündel Mitte A340, A350, A360, A646, C107, C113, R40). Informationen zu den Fahrplanänderungen sind in Vorbereitung.
  • Ab Donnerstag, 23.04.2020, werden voraussichtlich die Schüler der Abschlussklassen (Abitur, Schulabschluss Real-, Haupt-, Gesamtschule) wieder mit dem Unterricht beginnen. Um die Beförderung dieser Schülergruppen zu den Schulen sicherstellen zu können, wird wieder nach Fahrplan „wie an Schultagen“ gefahren. Der Fahrbetrieb endet weiter um 22:30 Uhr.
  • Ab Samstag, 25.04.2020, gilt wieder der normale Samstagsfahrplan mit der Einschränkung, dass der Fahrbetrieb um 22:30 Uhr endet.
  • Ab Sonntag, 26.04.2020, gilt wieder der normale Sonntagsfahrplan mit der Einschränkung, dass der Fahrbetrieb um 22:30 Uhr endet.
  • Die Umsetzung der Fahrplandaten und der Fahrplantabellen in die elektronischen Medien ist in Arbeit. Informiert euch regelmäßig auf den Homepages www.vws-siegen.de und www.zws-online.de. Die Fahrplanauskunft bei ZWS-Online wird für jede Fahrt ab 22:30 Uhr eine Meldung zum „Ausfall“ anzeigen. Diese technische Regelung kann nicht auf Drittsysteme übertragen werden (z.B. DB Navigator) – hier werden immer noch die Fahrten ab 22:30 Uhr ohne Einschränkungen angezeigt. 
  • Seit dem 25.03.2020 verkehren aufgrund der aktuellen Ausbreitung von SARS-CoV2 („Corona-Virus“) auch die Züge nach einem Ersatzfahrplan mit reduzierter Fahrtenanzahl. Informiert euch auch hier über den ZWS (www.zws-online.de) zu den Fahrplanangeboten im Schienenpersonennahverkehr (SPNV).

Gesichtsmasken

Die VWS bittet darum, auf dringende Empfehlung der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts, einen Mund-Nase-Schutz im ÖPNV zu tragen. Darunter zählen auch einfache Gesichtsmasken wie aus Baumwollstoff genähte Masken, Schals, Tücher oder Schlauchtücher, die Mund und Nase gleichzeitig bedecken – unabhängig von einer zertifizierten Schutzkategorie.

Besetzung der Busse

Aufgrund der behördlichen Erlasse ist die Fläche im Linienbus kein öffentlicher Raum. Die Abstandsempfehlungen gelten innerhalb des Linienbus nicht. Freiwillig beschränkt die VWS in den Bussen derzeit die Fahrgastanzahl auf rund 50% der zur Verfügung stehenden Plätze, d.h. wenn in einem Linienbus 45 Sitz- und 45 Stehplätze ausgewiesen sind, beschränken sie die Fahrgastzahl auf 45. Wenn auf den Fahrten regelmäßig eine höhere Fahrgastnachfrage bestehen sollte, wird nachgesteuert, z.B. Einsatz der Gelenkomnibusse.

Hier findet ihr die offizielle Pressemitteilung Umstellung der Fahrpläne

_______

Dear students,

as the Public Transport Company „Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd GmbH (VWS)“ informed us, the timetable offer is as follows:

Uni-bus-routes

  • Due to the minimal operation of the University of Siegen, the UX-lines are scheduled again from Monday, May 4th 2020.
  • The lines C114, C111 and C106 will be running again in regular service from Thursday, April 23rd 2020, to the University on Haardter Berg and Emmy-Noether Campus.

Regular service

  • On April 20th, 21st and 22nd 2020, the Corona emergency timetable, in force since March 30th 2020, will continue to apply. The service will end at 10:30 pm.
  • From Thursday, April 23rd 2020, the operating day „school“ will apply and the timetable changes applied for on April 20th 2020 will be implemented by the public transport companies (in the mid-A340, A350, A360, A646, C107, C113, R40 route bundle). Information on the timetable changes is in preparation.
    From Thursday, April 23rd 2020, it is expected that the pupils of the final classes (Abitur, school-leaving certificate Real-, Hauptschule, Gesamtschule) will start lessons again. In order to ensure that these groups of pupils can be transported to the schools, the timetable will again be „as on school days“. The service ends at 10:30 pm.
  • As of Saturday, April 25th 2020, the normal Saturday timetable will apply again with the restriction that services will end at 10:30 pm.
  • From Sunday, April 26th 2020, the normal Sunday timetable will apply again with the restriction that services will end at 10:30 pm.
  • The Implementation of the timetable data and the timetable tables to electronic media is in progress. You will find regular information on the homepages www.vws-siegen.de and www.zws-online.de. The timetable information at ZWS-Online will display as cancelled „Ausfall“ for each journey from 10:30 pm. This technical regulation cannot be transferred to third party systems (e.g. DB Navigator) – here the journeys from 10:30 pm onwards are still displayed without restrictions.
  • Since March 25th 2020, due to the current spread of SARS-CoV2 („corona virus“), trains have also been running according to a replacement timetable with a reduced number of journeys. You can also find out more about the timetable offers in local rail passenger transport (SPNV) here www.zws-online.de

Face masks

The VWS asks to wear a face mask in public transport on the urgent recommendation of the Federal Government and the Robert Koch Institute. This includes simple face masks such as masks sewn from cotton fabric, scarves, shawls or tubular cloths that cover mouth and nose at the same time – regardless of a certified protection category.

Occupancy of the buses

Due to official decrees, the area in the bus is not a public space. The distance recommendations do not apply within the public bus. On a voluntary basis, VWS currently limits the number of passengers in the buses to about 50% of the available seats, i.e. if 45 seats and 45 standing places are designated in a regular service bus, they limit the number of passengers to 45. If there is regularly a higher passenger demand on the trips, follow-up measures are taken, e.g. use of articulated buses.

 

Diesen Beitrag teilen: