Studentische Beratung (Akademische Belange)

In unserer Funktion als Referent*innen für Akademische Belange sehen wir uns dazu verpflichtet, grundsätzlich allen Studierenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Lösungen für etwaige Probleme anzubieten oder auch gemeinsam zu erarbeiten.

Die Beratung des AStA ist unabhängig, unbürokratisch, diskret und kostenlos.

Wenn ihr einmal nicht weiter wisst, werden wir versuchen, gemeinsam mit euch eine Lösung zu finden. Gerade bei nicht bestandenen Drittversuchen und drohenden Exmatrikulationen ist schnelle Hilfe sehr wichtig. Auch eure zuständigen Fachschaftsräte helfen euch, wenn ihr z.B. Probleme mit Dozierenden habt oder entsprechende Beratung benötigt. Im AStA ist die Betreuung der Drittversuche und der Kontakt zu den Dekanaten von großer Bedeutung. Auch unterstützen wir euch beratend und finanziell bei etwaigen Klagen. Bitte beachtet hierbei aber, dass Rechtskosten nur vom AStA getragen werden können, wenn sie a) bereits vor der Klage abgesprochen wurden und b) der Anwalt des AStA eingeschaltet wird, um den entsprechenden Fall zu betreuen. Bei den meisten Fragen werden wir euch oft schon direkt helfen können.

Während der Vorlesungszeit ist das Büro immer montags bis freitags von 9:30 bis 15:30 Uhr für alle Beratungen geöffnet. Die Öffnungszeiten in den Semesterferien variieren und werden in der Regel frühzeitig bekanntgegeben. Hilfreich wäre es, wenn ihr schon vor dem Erscheinen im Büro eine Mail mit der Kurzbeschreibung eures Problems senden würdet. Wir machen dann gern einen Termin mit euch aus.

Für die schnelle Selbsthilfe haben wir euch einen Prüfungsrechtsreader zusammengestellt, der schon viele Fragen beantwortet.

Beraten werdet ihr von: