Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenken an Walter Krämer

6. November 2019

Wir gedenken heute dem gebürtigen Siegener, Walter Krämer, der vor 78 Jahren von einem SS-Kommando ermordet wurde. Als gelernter Schlosser eignete er sich im KZ Buchenwald, im Selbststudium, medizinische Kenntnisse an und konnte somit vielen Mithäftlingen als „Arzt von Buchenwald“ das Leben retten.

Am 11. April 2000 zeichnete ihn die israelische Gedenkstätte Yad Vashem im Beisein von Familienangehörigen in Siegen mit dem Titel „Gerechter unter den Völkern“ aus. Immernoch haben Stadt und Uni keinen gebührenden Platz für Walter Krämer. Wir würden uns freuen, wenn die Universität ihn bei zukünftigen Namensvergaben von Plätzen, Hörsälen oder Gebäuden im Rahmen des Umzugs in die Stadt und insbesondere dem Aufbau der lebenswissenschaftlichen Fakultät (endlich) berücksichtigen würde.

_

Today, we commemorate Walter Krämer, a native of Siegen, who was murdered 78 years ago by an SS command. As a trained locksmith, he acquired medical knowledge in the Buchenwald concentration camp, through self-study. Thus, he was able to save the lives of many fellow prisoners as the „Arzt von Buchenwald“ (Doctor of Buchenwald).

On April 11, 2000, the Israeli memorial Yad Vashem awarded him the title „Gerechter unter den Völkern“ (Just person among the nations) in the presence of family members in Siegen. The city and the university still don’t have a memorial that Walter Krämer deserves. We would be pleased if the university would (finally) take him into account when naming places, lecture halls or buildings. Especially during the move of the university to the city and, in particular, when setting up the new „lebenswissenschaftliche“ (life science) Faculty.

Details

Datum:
6. November 2019
Scroll Up