Semestertreffen des Arbeitskreises Barrierefreie Uni Siegen

29. Oktober 2013|

Semestertreffen des Arbeitskreises Barrierefreie Uni Siegen zum WS 20013/14 am am 30. Oktober um 16:00 Uhr im Senatssaal

Liebe Studierende, liebe Kolleg*innen,

Diskriminierung,  Ausgrenzung und Benachteiligung sind unangenehme Erfahrungen, die für viele Kranke und Behinderte zum Alltag gehören, die zügige Umsetzung von Vorgaben zur Inklusion soll – langfristig – Abhilfe schaffen. Das wird ein langer Weg, auf dem gerade mal die ersten Schritte getan sind!  Immerhin gibt es auch in Stadt und Universität Siegen Hinweise auf positive Veränderungen. Beim Herbsttreffen des Arbeitskreises barrierefreie Uni Siegen soll wieder ein Zwischenbericht gegeben werden zum Stand der Inklusion  im Hinblick auf Barrierefreiheit und Nachteilsausgleich.

Der Anstieg der Studierendenzahlen und das Wachstum der Universität stellt  uns alle vor neue Herausforderungen,  in Zeiten übervoller Lehrveranstaltungen  und  Studiengänge scheint es besonders wichtig, dass  Studierende mit gesundheitlichen Einschränkungen nicht im Studienalltag untergehen.  Der Arbeitskreis will ein Forum für Betroffene sein und individuelle Hilfe und Unterstützung anbieten, damit auch behinderte oder chronisch kranke Studierende mehr Chancen haben,  trotz erschwerter Bedingungen ihr Studium erfolgreich zu bewältigen.

Wir laden alle Studierenden – mit und ohne Krankheit oder Behinderung – sowie alle interessierten Mitarbeiter der Universität also zum Semestertreffen des Arbeitskreises Barrierefreie Uni Siegen

am 30. Oktober um 16:00 Uhr in den Senatssaal ein.

Es wäre gut, wenn möglichst viele interessierte und betroffene Studierende die Möglichkeit zu Information, Austausch, Vernetzung und gegenseitiger Unterstützung wahrnehmen würden.

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*