Jahresempfang des Rektorats

7. November 2013|

flo_jahresempfang_13

Unser Vorsitzender Florian Rubens hat gerade seinen (ursprünglich nicht als Programmpunkt vorgesehenen) Redebeitrag beim Jahresempfang des Rektorats abgeschlossen und bedauerte dabei direkt zu Beginn „dass die immerhin größte Statusgruppe der Universität bei den eigentlichen Planungen zum diesjährigen Rektoratsempfang keine Berücksichtigung fand“. Im Wesentlichen bezog er sich in seiner Rede auf die Verleihung des Diesterweg-Ringes als „höchste Auszeichnung, die die Universität Siegen zu vergeben hat“ und an Personen geht, „die sich in besonders herausragender Weise um die Universität verdient gemacht haben“ (www.uni-siegen.de)

In diesem Jahr erhielt die Auszeichung Herr Dr. Pinkwart, seines Zeichens von 2005 bis 2010 stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie in NRW und „hauptverantwortlich für das sogenannte Hochschulfreiheitsgesetz, dessen Negativauswirkungen bis heute spürbar sind“, so Rubens, der seine Ablehnung gegenüber dem „Lenken der Geschicke der Universität durch einen extern eingesetzten, demokratisch nicht legitimierten Hochschulrat“ sowie gegenüber dem „Hochschulfreiheitsgesetz“ und der Betrachtung der „Hochschule als Wirtschaftsunternehmen“ deutlich machte.

Besonders kritisierte er die Einführung der Studiengebühren während Pinkwarts Amtszeit und die daraus resultierende „soziale Selektion“, die der Idee des Namensträgers des Preises Adolph Diesterweg widerspreche. Für ihn habe die „Volksbildung eine grundlegende Bedeutung für die Gesellschaft“ gehabt.

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*