Befreiung! Was sonst!

4. Mai 2015|

Joe

Unter dem Motto „Befreiung! Was sonst!“ finden dazu im Zeitraum vom 05. bis zum 13. Mai eine ganze Reihe Veranstaltungen in Siegen statt, um über unterschiedliche Aspekte der Befreiuung vom deuten Faschismus genauer zu informieren. Los geht es dabei am Dienstag, den 05. Mai (verschoben auf den 19. Mai) um 18:00 Uhr am Unteren Schloss mit dem Vortrag „Oradour hat keine Frauen mehr… / Oradour hat keine Kinder mehr…“ in dem es um das von der SS verübte Kriegsverbrechen in Oradour-sur-Glane vom 10. Juni 1944 geht, welchem insgesamt 642 Zivilisten zum Opfer fielen. Als besonderer Gast kann hier die französische Journalistin und Zeithistorikerin Florence Hervé begrüßt werden.

Als filmisches Highlight der Veranstaltungswoche habt ihr im Filmklub Kurbelkiste am Donnerstag, den 07. Mai ab 19:00 Uhr im Lyz die Möglichkeit die griechische Dokumentation „Faschismus AG“ zu sehen, welche das breite Themengebiet „Faschismus – gestern und heute“ aufgreift und näher beleuchtet. Für die anschließende Diskussion ist ein*e Vertreter*in der kommunistischen Jugendorganisation Griechenlands (KNE) angefragt.

Organisiert vom VVN-BdA Siegerland-Wittgenstein wird es am Sonntag, den 10. Mai auf dem Hermelsbacher Friedhof in Siegen um 15:00 Uhr eine Gedenkveranstaltung an die Opfer des Faschismus geben, zu welcher Vera Artyomova, die Vorsitzende des Brjansker Friedenskomitees zu Zeiten von Gorbatschow als Ehrengast eingeladen ist.

Weitere Informationen und Details zu allen Veranstaltungen erhaltet ihr auf der Seite: befreiungwassonst.blogsport.de. Dort findet ihr ebenfalls den Aufruf zur Veranstaltungswoche und einen Überblick über alle Angebote. Die Organisator*innen freuen sich auf euch.


Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*